Weil noch so viel

mehr

zum Leben gehört

ist fast jedes Thema bei uns an der richtigen Adresse

"Das Fundament der Vielfalt ist die Einzigartigkeit."

Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Diese Aussage spiegelt sich in all unseren Beratungen mit den interessantesten Persönlichkeiten wider, die man sich vorstellen kann. Jeder Ratsuchende für sich ist einzigartig, genau wie ihre Anliegen an uns.
Hätten wir als BeraterInnen das Gefühl, wir wissen schon alles, dann könnten wir Bücher schreiben.
Da aber jeder Ratsuchende seine eigene Geschichte mitbringt, ändert sich der Fokus in jeder Beratung. Wir klären auf, vermitteln, recherchieren für Sie, helfen bei Entscheidungsprozessen, begleiten und ganz besonders wichtig, wir geben Ihnen bei allem Zeit!

Ämter, Behörden und Gesetze

In Deutschland gibt es Unterstützung vom Staat in allen Lebenslagen – meist nach einem Antrag durch den Betroffenen. Im Beratungsgespräch erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen, wofür Sie Unterstützung benötigen, welche Hilfsansprüche Sie haben und geben einen Überblick, welchen Antrag Sie bei welchem Amt oder Behörde stellen können.
Neben dem erklären wir Ihnen gern die verschiedenen Antragsverfahren und klären Sie über aktuelle Gesetze auf – besonders das Bundesteilhabegesetz begegnet uns in der täglichen Arbeit stetig. Fragen zum Grad der Behinderung oder zur Beantragung einer EM-Rente sind nur zwei Beispiele dieses Themenbereiches.

Freizeit

Der passende Ausgleich zur Arbeit oder anderen Verpflichtungen liegt oft im Freizeitbereich. So einzigartig die Menschen sind, genauso vielfältig sind auch die Interessen. Wir beraten Sie gern, wenn aufgrund einer Beeinträchtigung die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben eingeschränkt ist und die Träume scheinbar größer sind als Sie es für eine Umsetzung möglich halten.
Ein Konzertbesuch, ein Malkurs, Treffen mit Freunden, in den Urlaub fahren und viele Wünsche mehr, scheinen nicht mehr möglich? Wir beraten Sie gern dazu, wie Sie das ein oder andere Erlebnis trotzdem für sich realisieren und ggf. die Unterstützung finanzieren können.

Assistenz

Wenn ein Mensch Hilfe benötigt, weil er ein Handicap hat, kann er durch eine Person Unterstützung bekommen. Diese Person nennt man Assistenz. Sie hilft Ihnen dabei selbstbestimmt zu leben und kleinere und größere Handreichungen zu übernehmen, die Sie nicht selbst ausführen können.
Wir helfen Ihnen gern dabei, wie und wo Sie eine Assistenz finden und vermitteln auch an Assistenzdienste.

Persönliches Budget

Das klingt eigentlich nach einem schönen Taschengeld. Tatsächlich steckt aber lediglich eine andere Finanzierung einer Dienst- oder Sachleistung dahinter.

Dabei bekommen Sie das Geld (Persönliches Budget) auf ein separates Konto gezahlt und müssen die Dienst- oder Sachleistung dann selbst davon bezahlen. Es ist also deutlich transparenter und kann Sie in Ihrem selbstbestimmten Leben stärken. Dabei können Sie sich entscheiden, ob Sie tatsächlich als Arbeitgeber auftreten und auch Dienstpläne schreiben, Abrechnungen erstellen und eventuell Personal selbst akquirieren. Oder Sie lassen über einen Dritten, einen Leistungserbringer, die Unterstützung umsetzen und erhalten meist bei der Abrechnung des Persönlichen Budgets durch den Leistungserbringer die nötige Hilfe.
Bei weiteren Fragen dazu, sind wir gern für Sie da!

KITA & Schule

Wir lernen für's Leben! Für uns eine Selbstverständlichkeit, doch für viele leider gar nicht so einfach so bewerkstelligen - hier erfahren Sie mehr über unsere Möglichkeiten.

Arbeit & Beschäftigung

Sich gebraucht fühlen ist wichtig. Vielleicht wichtiger als je zuvor. In Zeiten, in denen gesellschaftliche Anerkennung immer wichtiger wird, helfen wir Ihnen bei Berufswahl und auf der Jobsuche.

Wohnen Leben & Gesundheit

Die eigenen vier Wände sind der Inbegriff von Unabhängigkeit. Doch auch hier treten ständig Heraus-forderungen auf. Wir helfen Ihnen durch den Dschungel an Fragen!

Familie & Partnerschaft

Menschen die uns Nahe stehen, können wir uns besser anvertrauen. Wir können Sie darin unterstützen, damit das private Netzwerk am Laufen bleibt.

Lebenslanges lernen

... wurde lange als Erwachsenenbildung verstanden. Heute werden beim lebenslange Lernen alle Schulstufen, berufliche Ausbildung, Hochschulen & Erwachsenenbildung integriert.

weitere Themen

Sie haben eine Frage, die wir bisher noch nicht klären konnten?
Kein Problem! Natürlich beraten wir Sie auch bei vielen weiteren Themen rund um das Leben völlig kostenfrei und unabhängig.

Warum die inklusionsberater Sachsen?

  • ganz nach den individuellen Bedürfnissen
  • unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen, oder von Leistungserbringern
  • alle Fragen rund um das Thema Teilhabe
  • Beantragung von Leistungen
  • ergänzend zur Beratung anderer Stellen